GREGORY PRIVAT TRIO

Fr 03.11.2017, 20 h  •  Leidinger

Grégory Privat spielt virtuosen Piano-Jazz mit karibischen Akzent. Die musikalische Tradition seiner Heimat Martinique nährt im musikalischen Stammbaum des 1984 geborenen Pianisten Grégory Privat große Äste. Demzufolge heißt sein neues, unlängst in Deutschland erschienenes Album 'Family Tree', das er in Saarbrücken vorstellen wird.
originals

Der früheste musikalische Einfluss war sein Vater, ein Pianist, der ihn schon mit sechs Jahren zum Klavierspiel ermutigte. Nach zehn Jahren klassischer Ausbildung wurde der Jazz seine musikalische Heimat. In Toulouse ging er durch die harte Schule der Sessions und Gigs in den dortigen Jazzclubs. Danach zog er nach Paris, um sich in der vitalen, stiloffenen Jazzszene der Stadt einen Namen zu machen. Bald spielte er mit den namhaftesten aus Guadeloupe stammenden Kollegen wie dem Perkussionisten Sonny Troupé, aber auch mit vielen der einflussreichsten Musikern der Pariser Jazz-Szene.

Né en Martinique en 1984, Grégory Privat suit des cours particuliers dès l’âge de six ans et consacre dix années à un apprentissage classique avant de se tourner vers le jazz. En 2013, il propose l’album 'Tales of Cyparis', basé sur l’histoire de Louis-Auguste Cyparis, unique prisonnier survivant de l’éruption de la Montagne Pelée en 1902. Le projet fort place Grégory parmi les musiciens les plus en vue de la nouvelle scène jazz. Un statut conforté de son troisième album 'Luminescence', crédité en duo avec le joueur de gwoka Sonny Troupé. Nommé aux Victoires du Jazz 2015, Grégory Privat vient de sortir son premier album en trio et continue son ascension jusqu’au zénith du jazz ! Un hommage émouvant à la musique martiniquaise, ouvert à d’autres horizons et d’une rare sensibilité.

Privat ist mittlerweile auch bei Größen der europäischen Szene anerkannt. So ist Privat seit kurzem Mitglied im Liberetto-Ensemble des Weltklassebassisten Lars Danielsson. Über Frankreich hinaus hat Privat vor allem mit seinem Projekt 'Tales of Cyparis' Aufmerksamkeit erregt. "Alle Elemente der karibischen Musik stecken in mir, sie übertragen sich intuitiv und natürlich in meine Musik. Aber ich versuche immer, auch anderswohin zu gehen, jeden Tag verschiedene Stile zu entdecken. Andere Musiker aus anderen Kulturen zu treffen ist ein großes Privileg. Ich bin sehr dankbar, dass es mir möglich ist, solche wunderbaren Erfahrungen zu sammeln", so Privat.

Sein aktuelles Trio ist seine Wunsch-Formation für dieses Projekt. Bemerkenswert dabei, dass Linley Marthe hier auf dem Kontrabass zu hören ist. Linley stammt aus Mauritius und gilt international seit seiner Zeit als Mitglied des Joe Zawinul Syndicate als einer der virtuosesten und originellsten E-Bassisten.

Grégory Privat - piano  •  Linley Marthe- bass  •  Tilo Bertholo - schlagzeug

tickets kaufen
video: grégory privat trio
'le bonheur'

 

video: grégory privat trio
'family tree'

 

originals
 
 

Jazz-Syndikat Saarbrücken e.V.  •  Reuterstraße 1  •  66117 Saarbrücken
tel 0681 - 959 16 83  •  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!